Die Kurvenstraße Chur – Arosa

Sie sind begeisterter Backpacker und wieder auf der Suche nach einem neuen Abenteuer? Selbstverständlich hat man nicht immer die Zeit, die man braucht, um einen aufregenden Ort zu finden, an welchem wir uns austoben können, doch dafür haben wir nun die perfekte Lösung. Nicht weit von uns entfernt, können Sie diesen Ort erleben und zwar in der Kurvenstraße Chur-Arosa, welche sich in unserem schönen Nachbarland, der Schweiz befindet. Ab Chur geht es ungefähr 40 Minuten auf einer kurvenreichen Straße bergauf. Die Schanfiggerstraße, welche sich regelrecht durch das Tal schlängelt, überwindet rund 360 Kurven in gerade mal 30km mit einer Höhendifferenz von 1320m. Es ist nicht nur die Kurvenstraße an sich, welche durchaus interessant ist, Sie können darüber hinaus die reizenden Walserdörfer durchqueren und dabei atemberaubende Landschaften genießen, ob nun mit dem Motorrad, dem Auto oder bequem mit der Rhätischen Bahn. Bei der Ankunft in Arosa, haben Sie dann die Wahl zwischen einem bunten Mix an kulturellen Erlebnissen sowie sportlichen Aktivitäten.

Das reinste Abenteuer

Ein weiteres absolutes Highlight neben der Kurvenstraße, ist die Fahrt zum Weisshorngipfel und das mit einer Luftseilbahn. Dort oben erwartet Sie jedoch noch mehr und zwar über 400 Berggipfel, welche bloß darauf warten, von Ihnen bestaunt zu werden. Damit nicht genug, gibt es während der Tour noch weitere Ausflugsmöglichkeiten, die Sie nicht verpassen sollten. Beginnen wir mit den Walserdörfern im Tal Schanfigg . Dort werden Sie von der typischen Postkartenidylle der Schweiz mit urigen Häuschen, welche mit geschwärzten Holzbalken verziert sind, verzaubert. Natürlich befinden sich diese vor einem imposanten Alpenpanorama, welches von sattgrünen Weiden umgeben ist und wo Sie sich an der frischen Bergluft erfreuen können. Für die Wanderung von Arosa durch das bezaubernde Walserdörfchen sollten Sie ungefähr 5 Stunden einrechnen. Weiter geht es dann mit dem Strandbad Untersee. Dort können Sie sich an glasklarem Wasser vor einer eindrucksvollen Alpenkulisse erfreuen, eine Wohltat für Körper und Geist. Das Strandbad hat einiges zu bieten, neben einem 50-Meter-Becken, gibt es außerdem eine Liegewiese und einen Sandstrand. Das Solar-beheizte Planschbecken mit Spielfiguren sowie der Spielplatz wird auch die Kleinen überzeugen.

Nichts für schwache Nerven

Weiter geht es mit dem Seil Park Arosa, der wirklich nichts für schwache Nerven ist. Die ganze Familie kann hier einen erlebnisreichen Tag verbringen. Der Seil Park befindet sich auf der Waldfestwiese gleich am Obersee, welcher gerade mal fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt ist. Hier bietet sich die Möglichkeit, ein richtiges Abenteuer zu erleben mit sechs Parcours, die je bis zu zehn Hindernisse für die ganze Familie bereithalten. Hierbei ist durchaus Mut gefragt, um ihn erfolgreich zu meistern, benötigen Sie viel Geschick und Gleichgewichtssinn. Für Kinder stehen ebenfalls zwei Routen zur Verfügung, sie müssen entweder eine Körpergröße von 140 cm oder das neunte Lebensjahr erreicht haben. Und dies ist bloß der Anfang, es gibt noch weitere Abenteuer, welche nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Ein Ausflug lohnt sich allemal. Sie sollten bloß nicht die richtigen Schuhe für das Outdoor-Abenteuer vergessen, aber dann packen Sie die Familie ein und starten Ihr Abenteuer!